Wissen

Umschreiben eines ausländischen Führerscheines

Du bist seit weniger als einem Jahr in der Schweiz und hast bereits einen ausländischen Führerschein?

Sehr gut! Dann kannst du vereinfacht den Führerschein für die Schweiz beantragen. Was du dazu brauchst:

  • Lade das Gesuch für den Umtausch herunter und fülle es vollständig aus. Hier findest du das für Zürich und hier dieses für Zug
  • Mache ein Passfoto und klebe es auf das Formular
  • Gehe zu einem Optiker und lasse dir den Sehtest auf dem Gesuchsformular rechts bestätigen
  • Eine Übersetzung des Führerscheins, falls er nicht in lateinischer Schrift ist. Diesen bekommst du bei der Botschaft oder dem Konsulat
  • Unterschreibe das Formular rechts unter deinem Foto

Gehe nun zum nächsten Strassenverkehrsamt in deinem Kanton oder zur Einwohnerkontrolle deiner Wohngemeinde und reiche dein Gesuch ein. Nimm bitte dazu folgendes mit:

  • Ausgefülltes Formular
  • Ausländischer Führerschein
  • Ausländerausweis
  • Wenn nötig, die Übersetzung des Führerscheins

Nun erfährst du in den nächsten Tagen, ob der Führerschein prüfungsfrei ausgestellt werden kann oder ob du eine Kontrollfahrt machen musst. Diese ist je nach Abkommen mit der Schweiz notwendig, da sich die Verkehrsregeln stark unterscheiden.

Übrigens: Mit DriveLab sparst du 15.-/Fahrlektion, wenn du mit deinem eigenen Auto buchst. Benutze dazu einfach den Gutscheincode „gotmyowncar“. Hier findest du die verfügbaren Termine:

In Zürich

Führerschein umschreiben

CHF 98 - 45 Minuten
Ab CHF 83.-

In Zug

Führerschein umschreiben

Ab CHF 83 - 45 Minuten
Ab CHF 83.-

Hier noch einige wichtige Fragen zum Thema:

Muss ich vor der Kontrollfahrt Fahrstunden nehmen?

Nein. Es gibt keine Pflicht für Fahrstunden. Wir empfehlen aber im Falle einer Kontrollfahrt dringend sich mit Fahrlektionen vorzubereiten. Denn bei Nichtbestehen der Kontrollfahrt muss die gesamte Fahrausbildung mit Notelferkurs, Theorieprüfung und praktischer Fahrprüfung gemacht werden. Oft braucht es 2-6 Fahrstunden um sich auf die Besonderheiten der Schweizer Strassen einzustellen.

Was wird geprüft?

Die Kontrollfahrt dauert ca. 45 Minuten. In der Zeit wird das Verhalten im Verkehr, Geschwindigkeit, Manöver, Autobahn, etc. geprüft. Die genaue Beschreibung der Anforderungen kannst du hier anschauen. Erfahrungsgemäss brauchen Kontrollfahrten weniger Vorbereitung als die normale Autoprüfung, weil sich durch die Erfahrung der Verkehrssinn gut entwickelt hat.

Kann ich mit dem eigenen Fahrzeug an die Kontrollfahrt gehen?

Ja auf jeden Fall. Wir empfehlen es sogar, weil man mit dem eigenen Auto normalerweise am besten fährt. Stelle sicher, dass dein Auto betriebssicher ist. Gleich am Anfang der Kontrollfahrt wird das Licht, die Reifen, Spiegel, Hupe, Scheibenwischer und Bremsen auf offensichtliche Mängel geprüft. Falls du nicht sicher bist ob dein Auto den Anforderungen genügt, kannst du uns in der Fahrstunde fragen. Gerne kannst du auch Fahrstunden während der Prüfung buchen und mit unserem Auto gehen.

Hier das Schulungsvideo zum Verhalten im Schweizer Strassenverkehr:

 

Schreibe einen Kommentar