Theorieprüfung Auto

DriveLab

Theorieprüfung Auto – In 5 Schritten zum Lernfahrausweis

Bevor du einen Lernfahrausweis der Kategorie B (Auto) beantragen kannst, musst du zuerst einmal die Auto Theorieprüfung bestehen. Diese machst du beim Strassenverkehrsamt von deinem Wohnkanton. Erfahre in diesem Artikel, wie du dich am besten zu dieser Prüfung vorbereitest und was du alles dazu brauchst.

In 5 einfachen Schritten zur Theorieprüfung Auto

Theorieprüfung Auto Nothelferkurs
Nothelferkurs besuchen

Du brauchst einen Nothelferkurs der nicht älter als 6 Jahre ist.

1

Anmeldeformular Auto Theorieprüfung
Anmeldeformular ausfüllen
Drucke das Gesuchsformular für den Lernfahrausweis und fülle es vollständig aus.

2

Theorieprüfung Auto Sehtest
Sehtest
Lasse dir einen Sehtest auf das Gesuchsformular ausfüllen. Diesen kriegst du für ca. CHF 10.- bei jedem Optiker.

3

Theorieprüfung Auto  Lernen
Auto Theorie Lernen
Jetzt geht es ans Lernen! Lade dir eine Theorieapp für die Autoprüfung herunter. Weiter unten findest du einen Vergleich der verschiedenen Apps.

4

Theorieprüfung Auto
Theorieprüfung anmelden
Wenn du genug gelernt hast, kannst du an die Theorieprüfung. In einigen Kantonen musst du dich dazu vorher anmelden. Bei anderen kannst du einfach spontan während der Öffnungszeiten vorbei gehen.

5

Anmeldeformulare

Um den Führerschein fürs Auto zu machen, musst du dich zuerst zur Basistheorieprüfung anmelden. Dazu kannst du hier das Formular von deinem Wohnkanton herunterladen und es ausfüllen. Darauf lässt du dann deinen Sehtest eintragen und gehst mit dem Nothelferausweis, einem farbigen Passfoto und deiner ID bei deinem Strassenverkehrsamt vorbei. So kannst du auch gleich deine Identität darauf bestätigen lassen. Ein paar Tage später erhältst du dann die Unterlagen zur Anmeldung an die Auto Theorieprüfung per Post.
Zürich

Zürich

Bern

Bern

Luzern

Luzern

Zug

Zug

Aargau
St._Gallen
Uri
Obwalden
Nidwalden
Glarus
Solothurn
Basel-Stadt
Basel-Landschaft
Schaffhausen
Appenzell_Ausserrhoden
Appenzell_Innerrhoden
Graubünden
Thurgau
Schwyz
Freiburg

Lernen für die Auto Theorieprüfung

Um dich für die Theorieprüfung vorzubereiten lernst du am besten mit einer Theorie-App. Die Lern-Apps haben oft sehr gute Erklärungen um dir Fragen besser verständlich zu machen. Somit brauchst du in der Regel kein Theoriebuch mehr. Rechne mit einer Theorie-App etwa 5-10 Stunden Lernzeit ein. Was du alles für die Theorieprüfung lernen musst, steht im Kompetenzenkatalog für die Auto Theorieprüfung der asa. Die asa ist die Vereinigung der Strassenverkehrsämter und macht auch den Fragekatalog. Die Theoriefragen sind zu 80% öffentlich zugänglich und so werden in den Lernapps meistens die gleichen lizenzierten Fragen der asa gestellt. Trotzdem gibt es bei den Lernapps einige Unterschiede, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Lerntipps

Um beim Lernen der Theorie gut voran zu kommen, empfehlen wir dir folgende Strategien:

  • Suche dir einen ruhigen Ort um konzentriert zu lernen
  • Schalte den „Bitte nicht stören“ Modus in deinem Handy ein
  • Probiere dir jeden Tag mindestens eine halbe Stunde fürs Lernen einzuplanen
  • Verschaffe dir ein vertieftes Verständnis der Verkehrssituationen indem du die Verkehrsregeln durchgehst oder Videos zu den Situationen anschaust
  • Belohne dich! Lernen ist erfolgreich, wenn es Spass macht.

Die 5 besten Lernapps für die Auto Theorie in der Schweiz

Günstigste App
Theorieprüfung Auto Easytheory App

1. Easytheory

Gratis App

Reicht normalerweise um die Theorie zu bestehen

Sehr aufwändige Bilder

Vorteile

  • Gratis
  • Super Bildmaterial
  • Erklärungen mit Verweis auf Gesetzesartikel

Nachteile

  • Wenig Updates
Best bewertete App
Auto Theorieprüfung Fahrlehrer24

2. Auto Theorie Fahrlehrer24

CHF 18.- im Appstore

Prüfungssimulation

Theoriebereich

Vorteile

  • Sehr beliebte App
  • Beste Bewertung unter den Theorie Apps
  • Viele Updates
  • Verschiedene Sprachen

Nachteile

  • Keine
Beste auf Englisch
Theorie 24 Auto Theorieprüfung App

3. Theorie24

Stattliche CHF 24.-

DriveLab wird nicht einmal als Fahrschule aufgeführt 😭

Game Modus

Vorteile

  • Gute Englisch Übersetzung
  • Unterhaltsamer Modus zum Lernen
  • Viele Sprachen Verfügbar (Denke daran, dass du die Theorieprüfung nur in 4 Sprachen absolvieren kannst)

Nachteile

  • Die teuerste App
  • Wirbt mit „100% originale Fragen wie an der Theorieprüfung“ was nicht stimmen kann (nur 80% der Fragen gehen an Lizenznehmer).
  • Nicht so gut bewertet
Klein aber fein
Dinitheorie.ch Theorieprüfung Auto App

4. Dinitheorie.ch

Nur CHF 9.-

Fortschritts anzeigen

Von einer Fahrschule entwickelt

Vorteile

  • Von Fahrlehrern entwickelt
  • Günstig
  • Turbo-Prüfung

Nachteile

Etwas wenig Updates

Aus zahlreichen Rückmeldungen unserer Fahrschüler scheint die App Easytheory die Beste zu sein. Die englischsprachigen Fahrschüler haben im direkten Vergleich die App von Theorie24 bevorzugt.

Theorieprüfung Auto anmelden

Nicht in allen Kantonen musst du dich für die Theorieprüfung anmelden. In einigen Kantonen kannst du einfach während der Öffnungszeiten vorbei schauen und die Prüfung ablegen. Beim Strassenverkehrsamt Zürich beispielsweise, wird ab Sommer 2024 die Theorieprüfung ohne Voranmeldung absolviert. Vergiss die ID und den Brief nicht, den du nach der Einreichung des Lernfahrgesuchs erhalten hast. Dort steht übrigens auch gleich drauf, ob und wie du dich anmelden musst.
Die Auto Theorieprüfung besteht aus 50 Fragen. Du kannst an der Prüfung 150 Punkte erreichen. Dabei darfst du maximal 15 Fehlerpunkte haben. Eine falsch beantwortete Frage gibt bis zu 3 Fehlerpunkte. Die Fragen sind Zufällig aus insgesamt 300 Fragen. Allerdings beschränkt sich die Auswahl auf die Themen Signale, Manöver, Verkehr, Fahrzeuglenker und Fahrzeug.
Zu kompliziert? Auf dem Simulator rechts kannst du es ausprobieren. Du hast für die Theorieprüfung maximal 45 Minuten Zeit. Du solltest also nicht trödeln. Übrigens: Es gibt keine Beschränkung bei der Anzahl Versuche für die Theorieprüfung beim Auto. Wenn du 3 mal nicht bestehst, gehst du noch ein viertes Mal. Die Sache mit dem Psychologen ist nur bei der praktischen Fahrprüfung. 😉 Durchschnittlich besteht etwa jeder fünfte die Theorieprüfung nicht beim ersten Anlauf.

FAQ: Häufige Fragen zur Auto Theorieprüfung

Ab wann kann ich die Auto Theorieprüfung machen?

Wenn du die Theorieprüfung für das Auto machst, kannst du frühstens einen Monat vor deinem 17. Geburtstag an die Prüfung gehen. Es gibt aber noch einen kleinen Trick: Die Theorieprüfung für das Auto ist die gleiche wie die für das Motorrad (Basistheorieprüfung). Da du die Kategorie A1 bereits mit 15 Jahren machen kannst, kannst du dich auch schon dann einen Monat vorher zur Basistheorieprüfung anmelden. Die Theorieprüfung ist nämlich unbegrenzt Gültig. Es spielt keine Rolle ob du den Führerschein A1 dann auch gemacht hast.

Ist die Auto Theorieprüfung schwer in der Schweiz?

Wenn du fleissig mit der App lernst, bestehst du die Prüfung bestimmt. Die meisten lernen zwischen 5 bis 10 Stunden mit der App. Falls du die Prüfung nicht bestehst, kannst du sie so oft wiederholen wie du magst.

Was muss ich zur Theorieprüfung mitbringen?

Du brauchst für die Theorieprüfung nur eine ID oder Pass. Die Prüfung findet am Computer oder Tablet statt.

Wie viel kostet die Theorieprüfung in der Schweiz

Das ist kantonal unterschiedlich. Die Preise bewegen sich zwischen CHF 20.- und CHF 45.-

Ab wann kann ich in die Auto-Fahrschule?

Ab dem Tag wo du deinen gültigen Lernfahrausweis hast, kannst du Fahrstunden nehmen. Also frühstens an deinem 17. Geburtstag. Nach der Theorieprüfung dauert es meistens 2-3 Werktage bis du den Lernfahrausweis erhältst.

Kann ich die Theorieprüfung in einem anderen Kanton machen?

Ja. Wenn du zum Beispiel in einem anderen Kanton arbeitest oder Studierst, kannst du einen Antrag stellen für eine Prüfungsortbewilligung. Dieses Formular „Gesuch zum Ablegen der Prüfung in einem anderen Kanton“ findest du auf der Seite des Strassenverkehrsamtes deines Wohnkantons. Kreuze am besten gleich die praktische Prüfung auch an. Sonst musst du die Gebühr von ca. CHF 20.- zweimal bezahlen.

In welchen Sprachen kann ich die Theorieprüfung machen?

Du kannst die Prüfung in allen Kantonen auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch machen. Bei anderen Kategorien wie Taxi, Boot oder Lastwagen ist Englisch leider nicht möglich.

Wie lange ist die Theorieprüfung gültig

Seit dem 1. Januar 2021 ist die Theorieprüfung unbeschränkt gültig.

Kommentar verfassen