Wissen

Führerprüfung Zug

Fahrschulfahrzeug Fahrzeugausweis

Bei der Autoprüfung in Zug musst du vor der Prüfung zeigen, dass du in der Lage bist, dich auf sicheres Fahren vorzubereiten. Dazu gehört die Vorbereitung und technische Kontrolle des Fahrzeugs unter Berücksichtigung der Strassenverkehrssicherheit. Um diesen Nachweis zu prüfen, beginnt die Prüfung Kategorie B mit Fragen rund ums Auto. Du ziehst eine Fragekarte und beantwortest diese bestmöglich.

Zu fast allen Fragen findest du die Antwort im der Betriebsanleitung des Herstellers. Also hier. Damit du aber nicht die nächsten zwei Wochen suchen musst, haben wir dir hier schon mal ein paar Lösungen.

Mögliche Fragestellungen:

Den äusserlichen Zustand: Alle Lichter müssen sauber sein und funktionieren. Die Reifen müssen in gutem Zustand sein und 1,6mm Profiltiefe aufweisen (im Winter sind mind. 4mm empfohlen). Wenn es keine Reifendrucksensoren hat, oder diese defekt sind, kannst du in der Fahrertür eine Reifendrucktabelle finden und dann an der Tankstelle den Druck entsprechend ergänzen. Die Scheiben müssen sauber sein. Der Fahrzeugausweis muss vorhanden sein und zum Fahrzeug passen. Dies kann man mit der Fahrgestellnummer abgleichen. Diese findest du im Fahrzeugausweis und unten rechts unter der Windschutzscheibe.

Rot: Sofort anhalten und den Fehler beheben. Auf dem Display steht ein entsprechender Hinweis. Ausserdem findest du in der Fahrzeug-Betriebsanleitung weitere Hinweise über das Problem. Mögliches Beispiel: Kein Öldruck weil die Ölpumpe ausgestiegen ist.

Gelb: Du kannst vorsichtig weiterfahren. Das Problem sollte möglichst bald behoben werden. Mögliches Beispiel: Scheibenwischwasser leer.

Das findest du im Fahrzeugausweis unter Ziffer 27. Also 5 Personen.

Der Einfüllstutzen für das Scheibenwischwasser befindet sich vorne unter der Haube. Diese öffnest du beim Bildschirm auf der linken Seite, indem du auf die Haube des Autos drückst.

Ansonsten gibt es noch die Bremsflüssigkeit, welche nur der Mechaniker nachfüllen sollte. Motoröl und Motorkühlflüssigkeit gibt es bei einem Elektroauto nicht.

Du schaltest den Scheibenwischer per Sprachsteuerung, oder im Stillstand öffnest du das Scheibenwischer Menü durch drücken auf den linken Knopf. Dort kannst du dann die Geschwindigkeit des Wischers einstellen oder auf den Automatikmodus gehen.
Für die Scheibenwischerwaschanlage drückst du den linken Knopf einfach etwas fester.

Fahre bei starken Regen ausserdem in angepasster Geschwindigkeit und mit eingeschaltetem Licht. Das Nebellicht schaltest du bei Sichtweite unter 50 Metern ein.

Des weiteren könnten noch folgende Fragen an der Führerprüfung vorkommen:

Das findest du unten auf dem Fahrzeugausweis (Ziffer 55). Also 50 Kg.

Wtf. Strom natürlich.

Im Fall vom Model 3 kannst du unten links auf das Auto und dann auf Display um die Helligkeit des Displays sowie Tag/Nacht Modus zu verstellen.

Auf dem Display links.

Wenn du am Hebel links ziehst poppen die Einstellungen für die Lichter auf.

Auf dem Bildschirm im Menü oder beim einmaligem aktivieren poppt das entsprechende Menü auf.

Die Antriebsräder. Da unsere Model 3 alle Allradantrieb haben, sind die Vorderräder zu bevorzugen, da sie in Kurven und beim Bremsen wichtiger sind.

Das hat das Model 3 nicht. Das Reifenflickzeug ist im Unterboden des Kofferraums.

Die hinteren.

Den Wagenheber kannst du an folgenden Punkten ansetzen:

Wagenheber Model 3

Die Türen kannst du zuschletzen. Die Fensterheber findest du auf der Türe. Das Glasdach vom Model 3 lässt sich nicht öffnen.

Die Motoren eines Teslas erzeugen Strom, wenn sich die Räder drehen. Deshalb muss das Auto bei einer Panne immer auf einem Lastwagen transportiert werden. Um ihn aufzuladen kann man die Zugöse einsetzen:

Tesla abschleppen

Im Unterboden vom Kofferraum.

Seitlich am Sitz hat es Knöpfe zum Verstellen des Sitzes.

Durch drücken auf die Temperatur in der unteren Leiste öffnet sich das Menü für die Lüftung

Das Model 3 hat keine klassischen Sicherungen.

Es hat SolidState Sicherungen welche elektrisch abgeschaltet werden wenn der Strom eine definierte Stärke überschreitet. Diese setzt er zurück wenn der Wagen einschläft.

Falls du ein Fahrzeug aus vergangenen Zeiten fährst, solltest du in der Betriebsanleitung nachsehen.

Fahrschulfahrzeug Fahrzeugausweis

Schreibe einen Kommentar